vergrößernverkleinern
Atlanta Hawks v Orlando Magic
Dennis Schröder und die Atlanta Hawks mussten nach langer Zeit wieder eine Pleite einstecken. © Getty Images

Die Erfolgsserie von Nationalspieler Dennis Schröder und seinen Atlanta Hawks hat in letzter Sekunde ein Ende gefunden.

Nach neun Siegen in Folge unterlag das Team bei den Orlando Magic mit 99:100, Tobias Harris traf dabei mit der Schlusssirene zum Sieg für die Gastgeber.

Schröder steuerte zehn Punkte, vier Rebounds und drei Assists für die Hawks bei, die auf Rang drei im Osten liegen.

Bei den Houston Rockets feierte Dwight Howard seine Rückkehr, nachdem er elf Spiele wegen einer Knieverletzung aussetzen musste.

Beim 108:96 der Rockets gegen die Denver Nuggets gelang dem Center auf Anhieb ein Double-Double (26 Punkte, 13 Rebounds), James Harden legte mit 24 Punkten, zehn Rebounds und zehn Assists gar ein Triple-Double hin.

Mit 18:5 Siegen belegt Houston im Westen den dritten Platz.

Chris Kaman setzte sich mit den Portland Trail Blazers bei den Indiana Pacers 95:85 durch und erzielte dabei ebenfalls zehn Punkte.

Bester Mann auf dem Court war LaMarcus Aldridge, dem mit 19 Punkten und 14 Rebounds ein Double-Double gelang.

In der Western Conference liegt Portland auf Platz vier.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel