vergrößernverkleinern
Atlanta Hawks v Dallas Mavericks
Die Atlanta Hawks verlängern bis 2017 mit Dennis Schröder © Getty Images

Die Atlanta Hawks haben ihre Option zur Vertragsverlängerung mit Dennis Schröder gezogen und den deutschen Nationalspieler bis 2017 an sich gebunden. Dies gab der NBA-Klub unmittelbar vor dem Auftaktspiel gegen die Detroit Pistons (94:106) bekannt.

Bislang galt die Vereinbarung mit dem 22-Jährigen aus Braunschweig nur bis zum nächsten Sommer. Die Hawks hatten bereits im Vorjahr vom Recht Gebrauch gemacht, den Vertrag bis 2016 zu verlängern.

Durch die Verlängerung seitens der Hawks wird der potenzielle Wechselwille Schröders zumindest etwas gebremst. Der Youngster meldete vor dem Saisonstart Ansprüche auf die Rolle als Starter auf der Spielmacher-Position an und drohte bei einer unveränderten Situation mit einem Wechsel. Im ersten Spiel der Saison stand wie schon in der vergangenen Saison All-Star-Guard Jeff Teague zu Beginn des Spiels gegen die Pistons auf dem Parkett.

Schröder spielt seit 2013 für Atlanta und ist gegen Detroit in seine dritte NBA-Saison gestartet. Mit 20 Punkten war der Point Guard beim verpatzen Auftakt bester Werfer der Gastgeber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel