vergrößernverkleinern
Charlie Villanueva (M.) ist mit 18 Punkten der beste Werfer bei den Dallas Mavericks
Charlie Villanueva (M.) ist mit 18 Punkten der beste Werfer bei den Dallas Mavericks © Getty Images

Ohne den geschonten Dirk Nowitzki und zahlreiche andere Stars unterliegt das verletzungsgeplagte Team aus Dallas im ersten Preseason-Spiel gegen die Denver Nuggets.

Ohne Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks ihr erstes Spiel der Preseason verloren. Gegen die Denver Nuggets unterlagen die Mavs mit 86:96 (46:53).

Dabei verzichteten beide Teams auf ihre stärksten Akteure. Bei Dallas war Charlie Villanueva (18 Punkte) bester Scorer, für Denver traf der in diesem Jahr an Position sieben gedraftete Emmanuel Mudiay (17 Punkte) am häufigsten.

Die Mavericks verzichteten auf alle ihre prominente Neuzugänge, teilweise auch verletzungsbedingt (Deron Williams, Wesley Matthews und JaVale McGee), Nowitzki wurde geschont.

Dallas startet am 28. Oktober (bei den Phoenix Suns) in die neue Saison.

Derweil hat Neuling Tibor Pleiß mit den Utah Jazz auch das zweite Preseason-Spiel gewonnen. Das Team um den 25 Jahre alten Center setzte sich auf Hawaii mit dem 117:114 nach Verlängerung auch im zweiten Test gegen die Los Angeles Lakers durch.

Pleiß kam bei seinem zweiten Einsatz im Jazz-Trikot in zehn Minuten auf dem Parkett auf sechs Punkte und zwei Rebounds.

Dabei erzielte er im zweiten Viertel mit zwei Dunkings seine ersten Zähler für Utah aus dem Feld, bei seinem Debüt am Sonntag (90:71) hatte Pleiß, der Mitte Juli beim Klub aus Salt Lake City unterschrieben hatte, vier Punkte von der Freiwurflinie gesammelt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel