vergrößernverkleinern
Oklahoma City Thunder v Los Angeles Clippers - Game Six
Jamal Crawford und Blake Griffin überragten gegen Detroit © Getty Images

Ohne Chris Paul tun sich die Clippers gegen die Pistons lange schwer. Am Ende reicht eine starke Leistung des Duos Crawford/Griffin. Detroit reicht ein starker Andre Drummond nicht zum Sieg.

Die Los Angeles Clippers haben mit einem 101:96 gegen die Detroit Pistons einen wichtigen Heimsieg eingefahren.

Herausragende Akteure der Clippers, die in einer spannenden Schlussphase die Nerven behielten, waren Jamal Crawford mit 37 und Blake Griffin mit 34 Punkten. Die Bankspieler enttäuschten dagegen: Einzig Josh Smith gelangen Punkte (4). Star-Point-Guard Chris Paul kam nicht zum Einsatz.

Bei den Pistons trafen vier Starter zweistellig. Bester Gästespieler war Andre Drummond, dem mit 18 Punkten und 19 Rebounds ein Double-Double gelang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel