vergrößernverkleinern
Tibor Pleiss im Trikot der Jazz
Tibor Pleiß absolvierte bei den Denver Nuggets seine zweite NBA-Partie. © Getty Images

Die Jazz feiern dank eines starken letzten Viertels einen Sieg gegen die Nuggets. Gordon Hayward spielt groß auf. Tibor Pleiß darf zum zweiten Mal NBA-Luft schnuppern.

Tibor Pleiß hat bei den Utah Jazz seinen zweiten Auftritt als NBA-Kurzarbeiter erlebt.

Nach dem zweiminütigen Einsatz beim Kantersieg gegen die Philadelphia 76ers Ende Oktober wurde der 2,18-Meter-Hüne allerdings erneut nur in der sogenannten "Garbage Time" eingesetzt und konnte in den 72 Sekunden, die er auf dem Parkett stand, nichts mehr zum 96:84-Erfolg seines Teams bei den Denver Nuggets beisteuern.

Gegen die 76ers hatte Pleiß seine ersten - und bisher einzigen - beiden Punkte erzielt.

Für das Team aus Salt Lake City war es der dritte Sieg im fünften Spiel (Die Ergebnisse im Überblick).

Die über weite Strecken ausgeglichene Partie entschieden die Jazz, bei denen sich Gordon Hayward mit 20 Zählern zum Topscorer aufschwang, durch einen 18:4-Lauf im Schlussviertel zu ihren Gunsten.

Auch Rudy Gobert, Pleiß' Konkurrent auf der Centerposition, zeigte mit acht Punkten und 16 Rebounds eine starke Leistung.

Für Denver punktete der italienische Nationalspieler Danilo Gallinari (18) am besten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel