vergrößernverkleinern
Cleveland Cavaliers v Phoenix Suns
LeBron James hat sich gegen die Phoenix Suns auf den ewigen Bestenlisten der Scorer und Assistsgeber nach vorne gearbeitet © Getty Images

Superstar LeBron James arbeitet sich beim Sieg seiner Cavs gegen die Suns auf der ewigen Scorerliste der NBA nach oben. Es ist nicht sein einziger Meilenstein an diesem Abend.

Superstar LeBron James hat in der NBA gleich zwei Meilensteine erreicht.

Der Forward kletterte beim 101:97-Sieg seiner Cleveland Cavaliers gegen die Phoenix Suns auf Platz 17 auf der ewigen Scorerliste der NBA.

James verdrängte Alex English (25.613 Punkte) bereits 3:14 Minuten vor Ende des 1. Viertels mit einem Bonusfreiwurf nach Foul beim Korbleger. Insgesamt legte "The Chosen One" 14 Punkte auf und steht nun bei 25.623 Zählern.

Als nächstes hat James mit Kevin Garnett (Platz 16, 26.039 Punkte), Paul Pierce (15, 26.041) und Tim Duncan (14, 26.226) drei noch aktive Spieler vor sich. Celtics-Legende John Havlicek auf Platz 13 hat 26.395 Punkte auf dem Konto).

Für "King James" war die Scorerliste aber nur der erste Meilenstein an diesem Abend.

Das Multitalent verteilte zudem sieben Assists und arbeitete sich auf der Liste der Vorlagengeber an Stephon Marbury (6.471 Assists) auf Platz 22 vor. James steht nun bei 6.472 "Dimes".

Den Assist zu Platz 22 servierte er in der Anfangsphase des 3. Viertels Tristan Thompson.

"Der Fakt, dass das Spiel in einem Sieg resultierte, ist alles was zählt", kommentierte der Superstar seine Errungenschaften nüchtern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel