Video

Bryant spielt im Herbst seiner Karriere noch einmal groß auf. Bei den Nuggets weckt der 37-Jährige Erinnerungen an glorreiche Zeiten. Denvers Topscorer schaltet er aus.

Kobe Bryant hat bei den Denver Nuggets an seine Glanzleistungen vergangener Tage erinnert.

Der 37-Jährige führte die Los Angeles Lakers beim 111:107 (51:64) zum fünften Saisonsieg. (Die NBA auf LIVE im TV auf SPORT1 US).

Bryant stellte mit 31 Punkten seine Saisonbestleistung ein und überzeugte vor allem auch in der Defensive.

"Ich kann immer noch ein bisschen spielen", sagte er nach dem Spiel. Im November hatte der 17-fache All-Star bekanntgegeben, dass er seine Karriere nach 20 Jahren beenden werde.

Die Lakers lagen in der ersten Halbzeit bereits mit 21 Punkten zurück. Vor allem Will Barton machte dem 16-fachen NBA-Champion mit 23 Punkten zu schaffen.

Doch dann nahm sich Bryant seiner an und ließ ihn in der Folge nur noch zwei Punkte erzielen.

"Barton hat uns in der ersten Halbzeit in Stücke gerissen", gab Trainer Byron Scott nach dem Spiel zu. "Ich habe Kobe gefragt, ob er ihn verteidigen will. Er sagte nur 'Yeah, ich kümmer mich um ihn'. Danach zwei Punkte. Er hat einfach einen fabelhaften Job gemacht."

Trotz des fünften Saisonsiegs liegen die Lakers immer noch abgeschlagen auf dem letzten Platz in der Western Conference. (Die NBA-Tabelle)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel