Video

Eine schwere Verletzung von Kenneth Faried überschattet den Sieg der Warriors. Der Forward muss die Nacht im Krankenhaus verbringen. Zumindest leichte Entwarnung gibt es.

Eine schwere Verletzung von Kenneth Faried überschattete den 111:108-Sieg der Golden State Warriors gegen die Denver Nuggets.

Der Forward der Nuggets versuchte gerade einen Rebound zu schnappen, als er einen Ellenbogen in den Nacken bekam.

Faried musste den Platz daraufhin auf einer Trage verlassen und die Nacht zur Sicherheit in einem Krankenhaus verbringen.

Laut dem Teamarzt der Nuggets soll es sich um eine Halswirbelverletzung handeln, genauere Informationen über die Schwere der Verletzung liegen noch nicht vor.

Zumindest gibt es jedoch soweit Entwarnung, dass der 26-Jährige Hände und Füße bewegen kann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel