vergrößernverkleinern
Lionel Hollins
Lionel Hollins war seit 2014 Trainer der Brooklyn Nets © Getty Images

Personalrochaden bei den Brooklyn Nets: Trainer Lionel Hollins muss seinen Hut nehmen. Auch der General Manager wird von seinen Aufgaben entbunden.

Die Brooklyn Nets und Trainer Lionel Hollins gehen ab sofort getrennte Wege.

Das gab der NBA-Klub auf seiner Webseite bekannt. Für Hollins übernimmt der bisherige Assistenztrainer Tony Brown das Ruder bei den Nets.

Die Nets hatten zuletzt vier Spiele in Folge verloren und gewannen in dieser Saison nur 10 von 37 Partien. Sie sind damit das zweitschlechteste Team im Osten.

Zudem wurde General Manager Billy King von seinen Aufgaben entbunden, er soll dem Klub aber in anderer Funktion erhalten bleiben.

"Ich habe beschlossen, dass es Zeit ist für einen Neustart", sagte Nets-Eigner Mkhail Prokhorov.

King war seit 2010 General Manager der Nets, Hollins coachte das Team der Eastern Conference seit 2014. Im Vorjahr führte der 62-Jährige die Nets in die Playoffs. Dort war allerdings in der ersten Runde Endstation.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel