vergrößernverkleinern
Dennis Schröder (l.) kam gegen Miami nur auf elf Punkte © getty Images

Auch gegen Miami setzt sich die Durststrecke der Atlanta Hawks fort. Durch die Niederlage verliert das Team des deutschen Nationalspielers Platz vier im Osten an die Heat.

Dennis Schröder und die Atlanta Hawks setzen ihre Negativserie fort.

Die 87:105-Pleite bei den Miami Heat war bereits die dritte Niederlage in Serie. In der Tabelle der Eastern Conference wurden die Hawks damit von den Heat auf Platz fünf verdrängt. (Die NBA auf LIVE im TV auf SPORT1 US )

Schröder traf in 21 Minuten Einsatzzeit nur vier seiner zwölf Wurfversuche und kam auf elf Punkte sowie je drei Rebounds und Assists. Beste Werfer bei den Hawks waren Paul Milsap und Al Horford mit jeweils 17 Zählern.

Bei den Heat ragten Chris Bosh mit 18 Punkten und Amar'e Stoudemire mit 13 Zählern und 12 Rebounds heraus.

Schröder misslang mit der Niederlage auch die Generalprobe für das deutsche Duell in der NBA gegen Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks in der Nacht zu Dienstag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel