vergrößernverkleinern
Los Angeles Lakers v Chicago Bulls
Pau Gasol und die Chicago Bulls haben Kobe Bryant zum Abschied eine Niederlage zugefügt © Getty Images

Emotionaler Abschied im Wohnzimmer von Michael Jordan: Kobe Bryant spielt in Chicago stark, muss beim letzten Auftritt mit den Lakers aber eine Niederlage hinnehmen.

Beim letzten Auftritt in der Heimstätte seines Idols Michael Jordan hat es für Kobe Bryant eine Niederlage gesetzt.

Die "Black Mamba" verlor im letzten Duell gegen die Chicago Bulls mit den Los Angeles Lakers mit 115:126. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM)

Bryant, der nach dieser Saison seine Karriere beenden wird, legte beim letzten Spiel in der "Windy City" starke 22 Punkte für die Lakers auf und wurde von den Fans immer wieder mit Sprechchören gefeiert.

Bei seiner Auswechslung kurz vor Ende der Partie erhoben sich die Zuschauer und zollten Bryant Respekt.

Emotionaler Abschied für Bryant

"Hier zu spielen war immer etwas Besonderes", schwärmte Bryant: "Es ist immer eine besondere Atmosphäre. Man spürt förmlich das Knistern in diesem Gebäude, die Aura der ganzen Meisterschaften und der Geschichte."

Der scheidende Superstar war im United Center mit einem Video begrüßt worden, in dem ihn Bulls-Star Derrick Rose als Michael Jordan seiner Generation rühmte. (Alles zum US-Sport auch am Mi., 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1 in Inside US Sports)

Bryants früherer Teamkollege Pau Gasol stellte den Guard dann als Starter vor. Gemeinsam hatten der Spanier und Bryant 2009 und 2010 den NBA-Titel mit den Lakers geholt.

Nach der Partie verabschiedeten sich die früheren Teamkollegen mit einer langen Umarmung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel