vergrößernverkleinern
LeBron James (l.) und Kobe Bryant
LeBron James (l.) hat zwei Söhne und eine Tochter © Getty Images

Die Spielweise von LeBron James' Söhnen missfällt Kobe Bryant. Nach dem letzten direkten Duell der Superstars teilt er seine Sorgen James' Mutter mit. Er weiß eine Lösung.

Am Donnerstag trafen Kobe Bryant und LeBron James zum letzten Mal in einem NBA-Spiel aufeinander.

Beide lieferten sich beim Sieg der Cavaliers über die Lakers nochmal ein Duell der Extraklasse. Nach der Partie hatte der Altmeister offenbar noch ein paar Tipps für seinen Nachfolger parat.

Dabei ging es allerdings nicht um James persönlich - sondern um dessen Kinder.

In einem Gespräch mit Gloria James, der Mutter des Superstars, machte sich Bryant laut ESPN Sorgen um die Spielweise von Bryce und LeBron Jr.

Denn während Bryant im Großteil seiner Karriere den eigenen Wurf dem Pass vorzog, spielt James deutlich teamdienlicher. Das färbt offenbar auf seine Söhne ab. Bryant zeigte sich als großer Fan der Basketballtalente, doch die fehlende Uneigennützigkeit missfällt dem Oldie, der nach dieser Saison seine Karriere beendet.

"Sie passen zu viel", sagte Bryant mit einem Augenzwinkern zu Gloria James: "Schick sie zu mir und ich werde das ausbessern."

Wie James' Mutter antwortete, ist nicht bekannt. Doch bei aller Liebe für Bryant: Etwas mehr Uneigennützigkeit hätte ihm manchmal gut getan. Die Kinder sind bei James wohl gut aufgehoben.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel