vergrößern verkleinern
LeBron James erzielte gegen Denver ein Triple Double
LeBron James erzielte gegen Denver ein Triple Double © Getty Images

LeBron James erzielt ein Triple-Double, steht aber wegen einer anderen Aktion in den Schlagzeilen. James verabschiedet sich von seinem Team - zumindest auf Twitter.

LeBron James hat die Cleveland Cavaliers mit einer Glanzleistung zum Sieg über die Denver Nuggets geführt.

Der Superstar erzielte beim 124:91 (56:48) mit 33 Punkten, elf Rebounds und elf Assists ein Triple Double und verwandelte dabei zwölf seiner 19 Versuche aus dem Feld.

Das vorherrschende Thema war aber nicht seine Leistung oder die Tatsache, dass sich Cleveland mit dem Sieg den Titel in der Central Division sicherte.

James entfolgt Cavs

Nein, die Schlagzeilen bestimmte mal wieder eine Aktion von James in den sozialen Medien. Denn der Superstar entfolgte offenbar dem Twitter- und dem Instagram-Account der Cavaliers. Ein Twitter-User hatte diese Nachricht verbreitet, mit der App DoesFollow.com konnte bestätigt werden, dass James auf beiden Kanälen kein Follower der Cavs (mehr) ist.

Darauf angesprochen, ging James einem Kommentar aus dem Weg. "Nächste Frage", antworte James barsch.

Während manche die Aktion als mögliche Andeutung für einen Abschied im Sommer sehen, ist es wahrscheinlicher, dass James in Richtung Playoffs seine Aktionen in den sozialen Medien eindämmen und mögliche Ablenkungen reduzieren will.

Fokus auf Basketball

Laut ESPN legt er in jeder Postseason eine Art Social-Media-Boykott ein, den er "Zero Dark 23" nennt. Denn James hat beispielsweise auch den Reportern Allie Clifton und Austin Carr, zu denen er ein freundschaftliches Verhältnis pflegt, und weiteren Journalisten seine Gefolgschaft entzogen.

Zudem ist es auch durchaus möglich, dass sich ein Manager zumindest in manchen Fällen um James' Account kümmert. Auch wenn der verantwortlichen Person hätte klar sein müssen, dass das Entfolgen nicht ohne Folgen bleibt, werden er und die Cavs es verschmerzen können, sollte James sein Team weiter mit solchen starken Leistungen anführen sollen.

Einmal sah der Forward aber auch auf dem Feld alt aus. Bei einem Layup-Versuch wurde er von Nuggets-Center Jusuf Nurkic geblockt, anschließend starrte Nurkic noch auf den am Boden liegenden James herab.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel