vergrößernverkleinern
Dennis Schröder Atlanta Hawks
Dennis Schröder (l.) glänzt gegen die Detroit Pistons © Getty Images

Dennis Schröder und die Atlanta Hawks haben 118:114 bei den Detroit Pistons gewonnen. Der deutsche Nationalspieler lieferte eine gute Leistung, er steuerte 18 Punkte und sieben Assists in nur 21 Minuten auf dem Feld bei.

Auch Schröders Konkurrent auf der Position des Aufbauspielers, Jeff Teague, überzeugte. Er machte 22 Punkte, Al Horford erzielte 21 Punkte.

Kurios in den letzten knapp vier Minuten erzielten die Hawks keinen Treffer aus dem Spiel heraus. Sie trafen nur noch per Freiwurf. Das reichte jedoch dank der guten Abwehr für den Sieg gegen die Pistons. (SERVICE: Spielplan der NBA)

Hawks liegen auf Play-offs-Kurs

Dabei war das Spiel in der ersten Hälfte von den Offensivreihen geprägt. "Es war eine tolle Angriffsleistung in der ersten Hälfte. Die Pistons haben wirklich gut gespielt. Wir sind glücklich, dass wir gewinnen konnten", sagte Hawks-Trainer Mike Budenholzer bei ESPN. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US )

Durch den Sieg schlossen die Hawks zu den Miami Heat auf und liegen mit 39 Siegen und 29 Niederlagen als Vierter im Osten auf Kurs Richtung Play-offs. (DATENCENTER: Tabelle der NBA)

(Alles zum US-Sport auch am Mi., 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1 in Inside US Sports)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel