vergrößernverkleinern
Golden State Warriors v Los Angeles Lakers
Marcelo Huertas überlistete Miami mit einem frechen Steal © Getty Images

Marcelo Huertas von den Los Angeles Lakers klaut den Ball auf kuriose Weise im Spiel gegen Miami Heat. Ein wichtiger Mann bei den Lakers unterstützt ihn unabsichtlich.

Marcelo Huertas von den Los Angeles Lakers ist eine wahres Schlitzohr. Im Spiel gegen die Miami Heat gelingt ihm der vielleicht kurioseste Steal der laufenden Saison DATEN: Tabelle der NBA).

Nachdem Huertas' Mannschaftskollege Lou Williams einen Freiwurf verwirft, schnappen sich die Heat den Rebound. Der Ball landet, wie es sich gehört, bei Aufbauspieler Goran Dragic.

(Alles zum US-Sport auch am Mi., 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1 in Inside US Sports)

Der Slowene dribbelt mit dem Spielgerät in die gegnerische Hälfte, will den nächsten Angriff einleiten. Er läuft dabei dicht an seinem Coach Erik Spoelstra vorbei, der an der Seitenlinie steht.

Was Dragic nicht bemerkt: Huertas hat sich hinter Spoelstra versteckt. Auf seine Hände gestützt kauert er hinter dem Miami-Coach. Als Dragic passiert, kommt Huertas aus seinem Versteck, sprintet dem Miami-Aufbauspieler hinterher und tippt ihm den Ball aus den Händen.

Für Huertas bleibt es der einzige Steal im Spiel. Ihm gelingen noch sechs Punkte und vier Assists als Bankspieler (SERVICE: Spielplan der NBA).

Immerhin siegen die krisengeschüttelten Lakers mal wieder. 102:100 steht es am Ende im Staples Center

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel