Video

San Antonio - Die San Antonio Spurs nehmen die L.A. Clippers trotz eines starken DeAndre Jordan auseinander und bauen ihre unheimliche Heimserie aus. Tim Duncan gelingt Historisches.

Die San Antonio Spurs haben sich im Spitzenspiel der Western Conference klar und deutlich gegen die Los Angeles Clippers durchgesetzt.

Das Team um Star-Coach Gregg Popovich gewann im heimischen AT&T Center mit 108:87 (48:44) und blieb damit auch im 33. Spiel zu Hause ungeschlagen. Saisonübergreifend war es der 42. Heimsieg in Folge (Alles zur NBA jeden Mittwoch, 23.30 Uhr bei Inside US Sports im Free-TV auf SPORT1).

Bester Werfer der Spurs war MVP-Kandidat Kawhi Leonard, der alle seine Dreier traf und am Ende auf 20 Punkte kam. Für die Clippers punktete Chris Paul am häufigsten (22 Punkte). Zudem gelang DeAndre Jordan ein Double-Double (16 Punkte, 14 Rebounds).

Meilenstein für Duncan

Historisches gelang Tim Duncan. "The Big Fundamental" traf drei seiner fünf Feldwürfe (6 Punkte) und überholte damit Celtics-Legende John Havlicek (26.395 Zähler) in der ewigen NBA-Scorerliste (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Duncan, 39 Jahre alt, ist mit 26.399 Punkten neuer 14.

San Antonio, das zum 20. Mal in dieser Saison mit 20 oder mehr Punkten Unterschied gewann, bleibt auf Platz 2 des Westens (Die Tabelle der NBA).

Die Clippers kassierten ihre 24. Pleite und rangieren auf Platz 4.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel