Video

Stephen Curry und den Golden State Warriors sind drauf und dran, den Rekord der Chicago Bulls zu knacken. Nach dem Erfolg gegen die LA Clippers fehlt nicht mehr viel.

Die Golden State Warriors setzen ihre Rekordjagd in der NBA weiter fort. Nach dem 114:98-Erfolg gegen die Los Angeles Clippers fehlen dem Team um Superstar Stephen Curry nur noch neun Siege, um die Rekord-Bilanz der Chicago Bulls von 72:10 aus der Regular Season der Jahre 1995/96 zu übertrumpfen.

Beim 51. Heimsieg in Serie brillierte das Duo Curry und Klay Thompson. Der MVP der vergangenen Saison erzielte 33 Punkte, sein kongenialer Partner steuerte 32 Zähler bei.

(Die NBA regelmäßig LIVE im TV auf SPORT1 US)

Da halfen auch die überragenden 20 Rebounds und 19 Punkte von L.A.-Center DeAndre Jordan nichts, um den 33. Saison-Erfolg der Warriors in der Oracle Arena zu verhindern.

Golden State Warriors
Golden State Warriors Stephen Curry (r.) und Draymond Green eilen mit den Golden State Warriors von Sieg zu Sieg © Getty Images

Jordan machte seinem berühmten Namensvetter in Sachen Dunks zumindest alle Ehre. Ihm gelang sein 198. Dunk in der laufenden Saison, damit hat er mehr auf dem Konto als acht Teams in der NBA.

Golden State liegt mit nunmehr 64:7 Siegen auf Rang eins der Western Conference. Die Clippers sind Vierter (43:27). (Tabellen der NBA)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel