vergrößernverkleinern
San Antonio Spurs v Utah Jazz - Game Four
Tim Duncan (M.) erzielte in Utah drei Punkte für sein Team © Getty Images

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben in der NBA Schützenhilfe von ihrem Lokalrivalen San Antonio Spurs bekommen: San Antonio besiegte die Utah Jazz, den direkten Mavs-Konkurrent im Playoff-Rennen, mit 88:86 (42:37).

Damit bleiben die Mavericks (39:38) Siebter, Utah mit jeweils 39 Siegen und Niederlagen Achter. In dieser Konstellation würde Dallas (mal wieder) in der ersten Runde auf die Spurs treffen, die Zweiter im Westen sind. (Inside US ab 23.30 Uhr im TV auf SPORT1)

Ein Sprung nach oben ist für Dallas dagegen nur noch theoretisch möglich. Nachdem die Portland Trail Blazers (115:107 bei den Sacramento Kings) und Memphis Grizzlies (108:92 gegen Chicago Bulls) in der Nacht auf Mittwoch siegten, müssten die Mavericks selbst alle Spiele gewinnen und auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen, um sich zu verbessern.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel