vergrößernverkleinern
Stars aus Sport, dem Showbusiness und Politik verabschiedeten von der Mamba © SPORT1 Grafik: AP/Instagram/Facebook

Kobe Bryant erzielt in seinem letzten NBA-Spiel 60 Punkte. Weggefährten aus der NBA und weitere Stars verneigen sich vor der Leistung des 37-Jährigen und dessen Karriere.

Die "Black Mamba" hat ein letztes Mal zugebissen.

Kobe Bryant zeigte im letzten Spiel seiner Karriere eine unglaubliche Leistung. 60 Punkte steuerte der Superstar zum 101:96-Sieg seiner Lakers gegen die Utah Jazz bei.

Viele Weggefährten und Prominente ließen es sich nicht nehmen, bei Bryants Abschied vor Ort zu sein. Unter den begeisterten Zuschauern waren unter anderem die Musiker Jay-Z, Kanye West und Snoop Dogg, Schauspieler Jack Nicholson, die alten Kollegen Shaquille O'Neal und Derek Fisher oder Ex-Fußballer David Beckham.

Video

"Es gibt viele Wörter, die diesen Mann beschreiben. Das eine, wofür er bei mir steht: Gewinner", sagte Beckham.

Nicholson wurde philosophisch. "Du weißt erst, was du an etwas hast, wenn du es nicht mehr hast. Zum Glück wussten wir, was wir an ihm hatten", meinte der 78-Jährige.

Stars aus aller Welt verneigten sich in den sozialen Medien vor Bryants Gala und seiner gesamten Karriere. Stephen Curry huldigte trotz des eigenen Rekords zunächst Bryants Vermächtnis. Bryants Coach fühlt sich geehrt, sein Coach und Freund zu sein, LeBron James nennt Bryants Leistung "unglaublich".

Toni Kroos spricht von einer "unglaublichen Karriere" und bezeichnet Bryant als "einen der Größten aller Zeiten". Auch Tennislegende Boris Becker, Ex-US-Präsident Bill Clinton oder Schwimmer Michael Phelphs gehörten zu den Gratulanten.

US-Comedian Jimmy Kimmel erklärte sogar, Kobe Bryants Finale hätte das der Serie "Breaking Bad" getoppt.

Video

SPORT1 zeigt die besten Reaktionen der Stars.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel