vergrößernverkleinern
LeBron James steht für seinen Mitspieler ein
LeBron James steht für seinen Mitspieler ein © Getty Images

LeBron James übernimmt die Geldstrafe eines Mitspielers. Der Betrag ist jedoch so gering, dass der Cavs-Superstar ihn nach wenigen Minuten wieder verdient.

LeBron James steht bei den Cleveland Cavaliers für seine Mitspieler ein. Der 31-Jährige will nun sogar die Geldstrafe für Teamkollege Dahntay Jones übernehmen - auch wenn diese den "King" alles andere als viel kostet (Alle Spiele der NBA-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1 US).

Die NBA belegte Jones nach seinem Faustschlag in die Weichteile von Torontos Bismack Biyombo in Spiel 3 der Eastern Conference Finals mit einer Geldstrafe. Diese berechnet sich aus 1/110 seines Jahresgehalts.

Video

Da Jones erst am letzten Tag der regulären Saison verpflichtet worden war, beläuft sich sein Salär auf 8.800 Dollar. Die zu zahlende Strafe beträgt also lediglich 80,17 Dollar (umgerechnet 71,54 Euro).

Bei einem Jahresgehalt von fast 23 Millionen Dollar hat James das Geld also in umgerechnet knapp zwei Minuten wieder verdient.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel