Video

Oklahoma City - Die San Antonio Spurs ringen die Oklahoma City Thunder nieder. Kawhi Leonard überragt bei den Texanern einmal mehr. Die Schlussphase ist nichts für schwache Nerven.

Die San Antonio Spurs haben sich in den NBA-Playoffs den Heimvorteil zurückerobert. Die Texaner gewannen das dritte Duell des Conference-Halbfinals bei den Oklahoma City Thunder 100:96 (47:42).

In der Best-of-Seven-Serie der Western Conference gingen die Spurs mit 2:1 erneut in Führung (Die NBA-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1 US).

© SPORT1

San Antonio startete auswärts gut in die Partie und führte im zweiten Viertel bereits 32:20. Vor allem der erneut starke Kawhi Leonard stellte die Thunder immer wieder vor Probleme.

Am Ende brachte es der MVP-Kandidat auf 31 Punkte und elf Rebounds. Unterstützung erhielt er von LaMarcus Aldridge (24) und Tony Parker (19).

Angeführt vom Star-Duo Russell Westbrook (31 Punkte/neun Rebounds/acht Assists) und Kevin Durant (26) kämpfte sich OKC aber wieder zurück und ging nach zwei Dreier von Serge Ibaka und Westbrook mit 81:77 in Führung.

Am Ende behielten die Spurs jedoch die Nerven und holten sich die erneute Führung zurück. Spiel vier steigt am Montag erneut in Oklahoma City (ab 2 Uhr LIVESCORES).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel