vergrößernverkleinern
Miami Heat v Toronto Raptors - Game One
Jonas Valanciunas (r.) von den Toronto Raptors und Hassan Whiteside von den Miami Heat plagen Verletzungen © Getty Images

Toronto und Miami müssen ohne ihre Starter Valanciunas und Whiteside auskommen. Beide verletzten sich, Valanciunas wird in den Playoffs länger fehlen.

Doppeltes Verletzungspech im Eastern-Conference-Halbfinale der NBA-Playoffs: 

In der Serie zwischen den Toronto Raptors und den Miami Heat müssen gleich beide Kontrahenten ohne ihre Starting Center auskommen.

Am schlimmsten erwischte es Raptors-Big-Man Jonas Valanciunas. Der Litauer hat sich in Spiel 3 eine Knöchelverletzung zugezogen und wird nach Teamangaben für den Rest der Serie gegen Miami ausfallen.

"Das ist offensichtlich ein großer Verlust, denn er hat eine großartige Serie und insgesamt großartige Playoffs gespielt", erklärte Torontos Manager Masai Ujiri.

Ebenfalls in Spiel 3 erwischte es Miamis Hassan Whiteside. Der Center verdrehte sich das Knie und erlitt dabei eine Innenbandverletzung. Das ergab eine MRT-Untersuchung.

Wie schwer die Verletzung ist, teilte das Team nicht mit. Whitesides Status werde aber von Tag zu Tag neu bewertet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel