vergrößernverkleinern
Hassan Whiteside hat sich gegen die Dallas Mavericks entschieden
Hassan Whiteside hat sich gegen die Dallas Mavericks entschieden © Getty Images

Mavs-Wunschspieler Hassan Whiteside entscheidet sich gegen Dallas. Der Center bleibt den Miami Heat treu. Auch Nicolas Batum gibt den Mavericks einen Kob.

Die Free Agency in der NBA beginnt für die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki denkbar schlecht.

Wunschspieler Hassan Whiteside hat sich gegen die Mavs entschieden. Der Center wird stattdessen einen neuen Vertrag bei den Miami Heat unterzeichnen.

"Ich habe seit dem College in acht Teams gespielt. Ich bin noch nicht bereit für ein neuntes", begründete Whiteside seine Entscheidung bei The Players' Tribune.

Mit Miami verfolgt der 27-Jährige hohe Ziele: "Ich kann es gar nicht erwarten, wieder zurück an die Arbeit zu gehen und zu versuchen, einen weiteren Titel nach Miami zu holen."

Kurz zuvor hatte bereits Nicolas Batum Dallas einen Korb gegeben und einen neuen Vertrag bei den Charlotte Hornets unterzeichnet. Dabei war für Freitag eigentlich ein Treffen zwischen dem Franzosen und den Mavs angesetzt gewesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel