Video

Einen Tag nach seinem größten Triumph richtet LeBron James das Wort an seine Kritiker. In einer Schimpftirade rechnet er mit den zahlreichen Zweiflern ab.

LeBron James hat für den NBA-Titel alles untergeordnet. Der Superstar der Cleveland Cavaliers ließ sich auch von den sozialen Medien nicht ablenken - bis jetzt.

Einen Tag nach dem historischen Triumph bei den Golden State Warriors meldete sich "King James" auf Instagram zu Wort und richtete deutliche Worte an seine Kritiker. Der 31-Jährige ließ den ganzen Frust ab, der sich die letzten Monate aufgestaut hatte.

"Sie sagten, du hast nachgelassen, wärst nicht mehr so explosiv, hättest die besten Tage hinter dir", schrieb James. "Sie stellten deinen Zug, deine Führungsqualitäten, deinen Einsatz und deinen Killerinstinkt infrage."

Am Schluss schrieb der Superstar schließlich: "Aber wisst ihr was? Das ist mir egal."

Video

Bei ESPN erklärte James schließlich seine Schimpftirade. "Als ich mich entschloss, Miami zu verlassen, haben mir einige Leute, denen ich vertraut und zu denen ich in den vier Jahren eine Beziehung aufgebaut hatte, gesagt, dass ich den größten Fehler meiner Karriere mache."

Für den Finals-MVP sei dies jedoch ein großer Ansporn gewesen. "Diese Scheiße hat mich verletzt. Aber genau das war meine Motivation."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel