vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki geht in seine 19. Saison mit den Dallas Mavericks
Dirk Nowitzki geht in seine 19. Saison mit den Dallas Mavericks © Getty Images

Dirk Nowitzki unterschreibt bei den Dallas Mavericks einen neuen Vertrag. Bei SPORT1 spricht der 38-Jährige über das neue Team und seine Ziele.

Die vergangene Saison ist abgehakt, der Blick richtet sich voll und ganz auf die neue Spielzeit in der besten Basketball-Liga der Welt.

Mit seiner Verlängerung bei den Dallas Mavericks sorgte Dirk Nowitzki für den Schlusspunkt einer erneut ereignisreichen Offseason für die Texaner.

Nowitzki kassiert nochmal ab

Wie die Mavs offiziell verkündeten, setzte der 38-Jährige nun seine Unterschrift unter das neue Arbeitspapier. Dabei soll es sich nach eigenen Aussagen um einen Zweijahresvertrag handeln, wobei die Mavs eine Option für das zweite Jahr besitzen.

Nach dem erfolglosen Werben um Stars wie Hassan Whiteside (Miami Heat) oder Mike Conley (Memphis Grizzlies) darf sich Nowitzki nun immerhin auf einen großen Gehaltssprung freuen. Medienberichten zufolge kassiert der 13-malige All-Star in den kommenden zwei Jahren 50 Millionen Dollar.

Video

"Es war wieder ein langer Sommer. Ich bin viel mit der Familie gereist und habe zuhause meine Familie besucht", beschrieb Nowitzki am Rande des Benefiz-Fußballspiels "Champions for Charity" bei SPORT1 die vergangenen Wochen: "Jetzt geht es im September wieder in die USA und dann steige ich im Oktober wieder voll in die Vorbereitung ein."

Hoffen auf Neuzugang Barnes

Dann geht es für Würzburger in seine 19. Saison in Dallas. Nach dem Rücktritt von Kobe Bryant steht damit kein Spieler länger bei einem einzigen Team unter Vertrag als Nowitzki.

Der MVP von 2007 will mit den Mavs in der neuen Saison nun voll angreifen. "Ich hoffe, dass wir eine gute Truppe aufs Feld schicken können. Wir sind auf jeden Fall jünger und athletischer geworden", sagte der Power Forward SPORT1.

Video

Besonders in Neuzugang Harrison Barnes setzt Nowitzki große Hoffnungen. Er ist ein "super Spieler, sehr athletisch. Wir erhoffen uns natürlich viel von ihm. Er ist jung, er hat viel Potenzial. Über ihn wird bei uns nächstes Jahr viel laufen", verriet der 38-Jährige.

Einen größeren Star konnten sich die Texaner im Sommer nicht angeln. Um große Namen anzuziehen, war Nowitzki sogar aus seinem Vertrag ausgestiegen, um erneut auf Gehalt zu verzichten. Nun wird er stattdessen für seine langjährige Treue noch einmal belohnt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel