vergrößernverkleinern
Cleveland Cavaliers v Atlanta Hawks - Game Three
Al Horford verlässt die Atlanta Hawks und spielt künftig für die Boston Celtics © Getty Images

Dennis Schröders Atlanta Hawks müssen nach der Verpflichtung von Dwight Howard den Abgang des All Stars verkraften. Der Center erhält über 100 Millionen Dollar.

Dämpfer für Dennis Schröder und die Atlanta Hawks: Nach der Verpflichtung von All Star Dwight Howard zogen die Atlanta Hawks im Werben um Al Horford den Kürzeren.

Horford entschied sich gegen die Offerte der Hawks und geht künftig stattdessen für Rekordmeister Boston Celtics auf Korbjagd.

Horford, der in seiner gesamten bisherigen NBA-Karriere (seit 2007) für die Hawks gespielt hat, soll in den kommenden vier Jahren 113 Millionen Dollar (101 Millionen Euro) erhalten.

Seit Freitag ist der Transfermarkt der NBA geöffnet, es laufen derzeit viele Gespräche. Verträge dürfen aber erst ab dem 8. Juli unterschrieben werden. Dass der achtmalige Allstar Howard zu den Hawks geht, bestätigte dessen Agent Perry Rogers gegenüber ESPN.

Howard wechselt von den Houston Rockets zum Team des 22 Jahre alten Braunschweigers Schröder, wo er einen Dreijahresvertrag mit einem Volumen von 70,5 Millionen Dollar (63 Millionen Euro) erhält.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel