vergrößernverkleinern
Oklahoma City Thunder v Boston Celtics
Paul Pierce (l.) verpasst Kevin Durant nach dessen Wechsel zu den Golden State Warriors einen Seitenhieb © Getty Images

Der Wechsel von Kevin Durant zu den Golden State Warriors wird im Netz heiß diskutiert. Die Reaktionen fallen unterschiedlich aus - von Kritik bis Anerkennung.

Es ist der Wechsel des Sommer in der NBA: Superstar Kevin Durant verlässt die Oklahoma City Thunder und wechselt zum Rekordteam Golden State Warriors.

Bei vielen NBA-Kollegen sorgt dieser Megatransfer für Verwunderung und viel Aufmerksamkeit in den sozialen Netzwerken. Auch an Kritik sparen einige Spieler nicht. 

"Wenn du sie nicht schlagen kannst, wechselst du zu ihnen", kommentierte beispielsweise NBA-Veteran Paul Pierce kritisch.

Auch Bankspieler Jusuf Nurkic von den Denver Nuggets erlaubte sich einen Seitenhieb gegen den Superstar: "Jemand besiegt dich! Und du wechselst da hin...? Superstars machen das nicht!"

Jae Crowder von den Boston Celtics, die sich ebenfalls um Durant bemüht hatten, drückt seine Verwunderung mit zwei Worten aus.

SPORT1 zeigt weitere Reaktionen zum Durant-Wechsel:

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel