vergrößernverkleinern
Kawhi Leonard (l.) spielt sein sechstes NBA-Jahr
Kawhi Leonard (l.) spielt sein sechstes NBA-Jahr © Getty Images

Kawhi Leonard gelingt beim Sieg der Spurs gegen New Orleans ein neuer NBA-Meilenstein, den noch kein Spieler geschafft hat. Auch seine Serie an Freiwürfen hat Bestand.

Dritter Sieg im dritten Spiel für die San Antonio Spurs.

Gegen die New Orleans Pelicans gewannen die Mannen von Greg Popovich mit 98:79. Dabei verzichteten die Spurs komplett auf Tony Parker und Manu Ginobili. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Doch es gibt ja noch Kawhi Leonard, der mit 20 Punkten Topscorer für die Texaner war. Dabei setzte er seine makellose Serie von der Freiwurflinie in dieser Saison fort und steht nun bei 28 Treffern bei 28 Versuchen.

Leonard mit Bestmarke

Zusätzlich stellte der 25-Jährige einen noch nie dagewesenen NBA-Meilenstein auf: In seinem 300. NBA-Spiel als Starter gelang Leonard der 235. Sieg.

In einer lange Zeit ausgeglichenen Partie konnten sich die Spurs im dritten Viertel absetzen.

Für die Pelicans, die das zweite Spiel in Folge absolvierten, kamen Anthony Davis und E'Tauwn Moore auf 18 Zähler. Besonders für den zuletzt überragenden Davis war es eine schwere Partie. Lediglich sechs seiner 15 Versuche fanden den Weg durch die Reuse.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel