vergrößernverkleinern
Dallas Mavericks Media Day
Jonathan Gibson bekommt eine Chance bei den Mavs © Getty Images

Die Dallas Mavericks haben auf die Verletzung von J.J. Barea reagiert und einen neuen Guard verpflichtet.

Der NBA-Klub des deutschen Superstars Dirk Nowitzkis sicherte sich die Dienste von Jonathan Gibson.

Der 29-Jährige lief vor der Saison bereits für das Summer-League-Team der Mavs auf, erhielt aber trotz ansprechenden Auftritten keinen Vertrag. Nun bekommt er eine Chance, weil bei Dallas nach den Ausfällen von Barea und Deron Williams auf den kleinen Positionen Personalmangel herrscht.

Der Vertrag von Forward Quincy Acy wurde aufgelöst, um Platz im Kader zu schaffen. 

Sein Debüt in der NBA könnte der 1,88 Meter große Gibson schon in der Nacht von Freitag auf Samstag geben, wenn die Mavericks West-Rivale Memphis Grizzlies empfangen (02.30 Uhr MEZ). 

Ein Einsatz von Nowitzki, der die vergangenen fünf Partien wegen Schmerzen an der Achillessehne verpasste, ist hingegen weiter fraglich. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel