vergrößernverkleinern
Dallas Mavericks v Phoenix Suns
Dirk Nowitzki bleibt derzeit nur die Rolle des Zuschauers © Getty Images

Dirk Nowitzki muss sich in Geduld üben: Der Superstar der Dallas Mavericks plagt sich weiter mit Problemen an der Achillessehne herum, sein Coach will nichts überstürzen.

Die Rückkehr von Dirk Nowitzki ins Team der Dallas Mavericks verzögert sich weiter.

Der deutsche NBA-Star wird noch mindestens die nächsten beiden Spielen als Zuschauer verfolgen müssen.

"Er macht Fortschritte, aber wir werden vorsichtig sein und clever mit der Sache umgehen", erklärte Dallas' Trainer Rick Carlisle. Nowitzki konnte bislang wegen Problemen an der Achillessehne erst zwei Partien in der laufenden Saison absolvieren.

Details zum Heilungsverlauf Nowitzkis nannte der Coach nicht, einen verfrühten Einsatz des 38-Jährigen schloss er aus: "Er hat in seiner Karriere häufig verletzt gespielt. Die derzeitige Situation ist jedoch anders. Wir stehen noch am Anfang des Jahres."

Neben Nowitzki wird auch Deron Williams in den kommenden beiden Spielen ausfallen. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel