vergrößernverkleinern
Boston Celtics v Dallas Mavericks
Frust bei Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks im Spiel gegen die Boston Celtics © Getty Images

Eigentlich trifft Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks besonders gern gegen die Boston Celtics. Doch an diesem Abend stiehlt ihm ein Gegner die Show.

Die Dallas Mavericks haben gegen die Boston Celtics 98:111 (50:61) verloren und ihren kurzzeitigen Ruf als Favoritenschreck erst einmal eingebüßt. In den vergangenen zwei Wochen waren den Mavericks drei Siege gegen Division-Führer gelungen.

Doch gegen Boston, den Tabellenführer aus der Atlantic Division, verpassten die Texaner den vierten Erfolg, weil Isaiah Thomas die Celtics mit mit 29 Punkten und acht Assists zum Sieg führte. (Spielplan der NBA).

Dirk Nowitzki machte ein durchschnittliches Spiel gegen seinen vermeintlichen Lieblingsgegner (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US ).

Alle Highlights aus der NBA gibt es in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen. Am Mittwoch um 23:30 Uhr im TV auf SPORT1

Gegen die Mannschaft aus Boston trifft der Deutsche normalerweise besonders gern: In seiner 19-jährigen Karriere verbucht er mit durchschnittlich 26 Punkten seine höchste Ausbeute gegen das Team aus Boston.

Doch an diesem Abend fand Nowitzki vor allem aus der Distanz nicht zu seinem Spiel.

Nur einen seiner fünf Dreierversuche verwandelte der 38-Jährige. Trotzdem war er mit 18 Punkten drittbester Werfer bei den Mavericks. Bester Schütze war Rookie Yogi Ferrell, der 20 Punkte erzielte. Für ein Negativerlebnis sorgte Deron Williams. Der Mavericks-Guard wurde nach zwei schnellen technischen Fouls vom Feld gestellt.

Die Celtics schließen in der Western Conference dank des Sieges weiter zum Tabellenführer Cleveland Cavaliers auf und haben nur einen Erfolg weniger auf dem Konto.

Den in der Westen Conference elftplatzierten Mavericks fehlen bei 22 Siegen aus 55 Spielen drei Erfolge auf den letzten Playoff-Platz acht. Am Mittwoch (Ortszeit) treten sie bei den Detroit Pistons an (Tabelle der NBA).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel