vergrößernverkleinern
Atlanta Hawks v Boston Celtics
Isaiah Thomas (l.) und Dennis Schröder behaken sich auf dem Feld regelmäßig äußerst intensiv © Getty Images

Dennis Schröder spricht Intimfeind Isaiah Thomas nach dem Tod von dessen Schwester in einem emotionalen Tweet sein Beileid aus. Vor Thomas' Kämpferherz zieht er den Hut.

Gerade in den letztjährigen Playoffs lieferten sich Dennis Schröder und Bostons Point Guard Isaiah Thomas äußerst hitzige Duelle voller Trash Talk und kleinen Nickligkeiten und wurden zu einer Art Intimfeinde.

Nach Thomas' Familientragödie - der Celtics-Superstar verlor seine kleine Schwester bei einem Autounfall nur einen Tag vor Playoff-Beginn und stand beim ersten Spiel gegen Chicago dennoch auf dem Parkett - ist der deutsche NBA-Profi nun aber auf Versöhnung aus.

Schröder zollt Thomas Respekt

In einem Tweet drückte Schröder seinem Spielmacher-Rivalen sein Mitgefühl aus und zollte ihm gleichzeitig Respekt dafür, dass er den Celtics trotz aller Umstände zum Playoff-Auftakt (LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM sowie im LIVESTREAM auf DAZN) gegen die Bulls zur Verfügung stand.

Konkret schrieb Schröder: "Wir hatten unsere Probleme. Aber, was passiert ist, ist sehr traurig, deswegen poste ich das hier."

Sowohl Schröder, als auch Thomas verloren ihren ersten Playoff-Auftritt zwar, haben aber immer noch alle Chancen, in den Best-of-seven-Serien in die nächste Runde einzuziehen.

Sollten die Hawks und die Celtics ihre frühen Rückstände noch drehen können, käme es im Conference-Halbfinale erneut zum direkten Duell der ehemaligen Streithähne.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel