vergrößernverkleinern
Cleveland Cavaliers v Golden State Warriors
Kevin Durant fehlte den Warriors fünf Wochen wegen einer Innenbanddehnung im Knie © Getty Images

Die Leidenszeit von Warriors-Star Kevin Durant scheint ein Ende zu haben. Der MVP von 2014 soll noch in der Regular Season sein Comeback feiern.

Die Golden State Warriors haben das Spiel gegen die New Orleans Pelicans am Samstag (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US) für das Comeback von Superstar Kevin Durant ins Auge gefasst. Das berichtet NBA-Insider Marc Stein auf ESPN.

Demnach soll Durant nach seiner Knieverletzung aus dem Auswärtsspiel bei den Washington Wizards, die inzwischen eine fünfwöchigen Pause nach sich gezogen hat, bei den letzten drei Saisonspielen der Regular Season wieder mitwirken, um rechtzeitig zu Beginn der Playoffs wieder in Form zu sein. Die Genesung verlaufe "exzellent".

Video

"Hoffentlich kann er noch ein paar Spiele der Regular Season für uns absolvieren", sagte Warriors-Coach Steve Kerr am Sonntag. Nach 17 verpassten Partien soll Durant beim Comeback aber behutsam eingesetzt werden.

"Wir werden sehen, wie es klappt. Wir werden sehen, was die medizinische Abteilung sagt. Wann immer er zurück kommt, werden wir ihn rein werfen und die wenigen Minuten gut beobachten."

Vier der ersten sechs Spiele ohne Durant hatte der Vize-Meister verloren, danach fanden die Dubs aber vor allem dank eines stark aufgelegten Steph Curry wieder zurück in die Spur und führen die Western Conference inzwischen wieder souverän an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel