vergrößernverkleinern
Houston Rockets suchen Ersatz für verletzten Chris Paul
James Harden muss auf seinen Co-Star Chris Paul verzichten © Getty Images

Houston, wir haben ein Problem. Neuzugang Chris Paul muss mit seiner Knieverletzung lange aussetzen. Die Dallas Mavericks könnten davon profitieren.

Schlechte Nachrichten für die Houston Rockets.

Star-Neuzugang Chris Paul wird den Texanern womöglich wochenlang fehlen. Wie mehrere US-Medien berichten, setzt eine Knieverletzung den Point Guard zwei bis vier Wochen außer Gefecht (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Paul hatte die Schlussminuten des Auftaktspiels gegen die Golden State Warriors und anschließend das zweite Spiel gegen die Sacramento Kings verpasst. Der 32-Jährige war im Sommer von den Los Angeles Clippers zu den Rockets gewechselt und soll dort ein schlagkräftiges Duo mit James Harden bilden.

Letzterer muss nun allerdings erst einmal erneut die Hauptlast im Angriff alleine tragen. Paul hatte sich in der Preseason am Knie verletzt, in Golden State dann allerdings 33 Minuten durchgehalten. Doch die Schmerzen sind offenbar zu groß. Der Routinier fehlt seinem Team deswegen auch in der Nacht auf Sonntag gegen die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki (DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!).

Houston sucht nun nach kurzfristigem Ersatz, der von den Denver Nuggets entlassene Jameer Nelson ist ein Kandidat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel