vergrößernverkleinern
Jim Irsay ist ein US-amerikanischer Unternehmer
Jim Irsay ist ein US-amerikanischer Unternehmer © getty

Dem Besitzer der Indianapolis Colts aus der NFL bleibt nach einer Autofahrt unter Medikamenten-Einfluss das Gefängnis erspart.

Jim Irsay bekannte sich bei seiner Verhandlung schuldig und erhielt eine einjährige Bewährungsstrafe.

Der 55-Jährige muss sich in dieser Zeit regelmäßig Drogentests unterziehen.

Irsay war im März in seinem Wohnort Carmel im US-Bundesstaat Indiana von der Polizei in seinem Wagen angehalten worden.

Eine Untersuchung ergab, dass er unter Einfluss von starken Schmerzmitteln stand. Nach Angaben der Ordnungshüter musste der Milliardär festgehalten werden, damit er nicht umfällt.

Nach der Festnahme war Irsay direkt in den Entzug gegangen. Nun droht noch eine Bestrafung durch die Liga.

Der Start in die NFL-Saison LIVE im TV auf SPORT1 US

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel