Tackles der etwas anderen Sorte konnte Jose Mourinho am Sonntagabend in London begutachten.

Die NFL stattete im Rahmen der International Series dem Londoner Wembley-Stadion einen Besuch ab - und der Trainer des FC Chelsea war mittendrin, als die Dallas Cowboys die Jacksonville Jaguars mit 31:17 bezwangen.

Ebenfalls dabei: Manchester Citys Stürmer Sergio Agüero.

Bei den Cowboys überzeugte Quarterback Tony Romo mit einer starken Leistung.

Der 34-Jährige warf drei Touchdown-Pässe und passte insgesamt über 246 Yards.

Für zwei Touchdowns sorgte Wide Reciever Dez Bryant.

Nach zwei Siegen in Serie haben die New Orleans Saints eine Niederlage kassiert.

Gegen San Francisco verlor das Team des Hamburgers Kasim Edebali, der gegen die 49ers nicht zum Einsatz kam, mit 24:27 nach Verlängerung.

New Orleans bleibt trotz der fünften Pleite im neunten Spiel an der Spitze der Süddivision der NFC.

Für eine Überraschung sorgten die New York Jets, die den Pittsburgh Steelers um Quarterback Ben Roethlisberger eine 13:20-Niederlage beibrachten.

Für die Jets ging mit dem Erfolg eine Negativserie von acht Pleiten in Folge zu Ende.

Die Ergebnisse im Überblick:

Buffalo Bills - Kansas City Chiefs 13:17

Detroit Lions ? Miami Dolphins 20:16

Jacksonville Jaguars - Dallas Cowboys 17:31

New Orleans Saints - San Francisco 49ers 24:27 n.V.

Baltimore Ravens ? Tennessee Titas 21:7

New York Jets ? Pittsburgh Steelers 20:13

Tampa Bay Buccaneers ? Atlanta Falcons 17:27

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel