Im West-Knaller zwischen Meister Seattle Seahawks und den San Francisco 49ers hat Super-Bowl-Champion die Nase mit 19:3 vorne behalten.

Vor allem Seahawks-Kicker Steven Hauschka (4 Field Goals) und Cornerback Richard Sherman drückten dem Spiel ihren Stempel auf.

Sherman fing zwei Pässe von 49ers-Quarterback Colin Kaepernick ab, Seattles Defense hielt San Francisco ohne Touchdown im kompletten Spiel.

Die einzigen Punkte ihres Teams sahen die 49ers-Fans beim Field Goal durch Phil Dawson zum 3:16.

San Francisco rutscht durch die fünfte Saisonpleite im Division-Duell auf den dritten Platz der NFC-West und würde aktuell die Playoffs verpassen.

Seattle bleibt Spitzenreiter Arizona mit einer Bilanz von acht Siegen bei vier Niederlagen dicht auf den Fersen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel