vergrößernverkleinern
Dennis Seidenberg-Boston Bruins-Minnesota Wild-Zweikampf
Dennis Seidenberg gewann 2011 den Stanley Cup mit den Boston Bruins © getty

Nationalverteidiger Dennis Seidenberg hat mit den Boston Bruins im Kampf um die Playoff-Plätze in der NHL einen wichtigen Auswärtssieg eingefahren.

Die Bruins, die zuletzt drei Spiele in Folge verloren hatten, gewannen bei der Minnesota Wild mit 3:2 nach Verlängerung.

Loui Eriksson erzielte den Siegtreffer für den Stanley-Cup-Sieger von 2011, der dank des Erfolgs im Osten auf den siebten Platz kletterte.

Seidenberg stand 20:26 Minuten auf dem Eis, blieb jedoch ohne Scorerpunkt. Die weiteren Treffer für Boston erzielten Carl Soderberg und Patrice Bergeron.

Dank zweier Treffer von Kyle Turris bezwangen die Ottawa Senators zudem die New Jersey Devils mit 2:0.

Im dritten Spiel des Tages behielten die Dallas Stars ebenfalls mit 2:0 gegen die Vancouver Canucks die Oberhand.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel