vergrößernverkleinern
Jason Pierre-Paul von den New York Giants
Jason Pierre-Paul muss um seine Karriere bangen © Getty Images

Nach der Amputation seines rechten Zeigefingers ist US-Football-Profi Jason Pierre-Paul von den New York Giants aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Der 26-Jährige und C.J. Wilson von den Tampa Bay Bucaneers hatten bei Feierlichkeiten anlässlich des US-Nationalfeiertages am 4. Juli bei der Zündung von Feuerwerkskörpern so schwere Handverletzungen erlitten, dass operative Eingriffe notwendig wurden.

Möglicherweise kann Giants-Defender Pierre-Paul (26), bei dem im Krankenhaus in Miami wegen der Verbrennungen auch Hauttransplantationen vorgenommen wurden, in zwei Monaten wieder aufs Feld zurückkehren.

Cornerback Wilson (25) verletzte sich bei der Familienfeier in seinem Haus in Lincolton/North Carolina so schwer, dass er gleich zwei Finger einbüßte. Ob er seine Karriere fortsetzen kann, ist noch unklar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel