vergrößernverkleinern
Aaron Kromer soll einem Jungen ins Gesicht geschlagen haben
Aaron Kromer soll einem Jungen ins Gesicht geschlagen haben © Getty Images

Assistenztrainer Aaron Kromer soll im Streit um Strandstühle einem Jungen ins Gesicht geschlagen und seiner Familie gedroht haben. Die Buffalo Bills greifen durch.

Aaron Kromer, Assistenztrainer bei den Buffalo Bills, wird von seinem Team für die ersten sechs Spiele der Saison suspendiert und erhält in diesem Zeitraum auch kein Gehalt.

"Wir haben diese Maßnahme gemeinsam mit der NFL beschlossen", erklärte der Klub.

Die Sperre gilt vom 7. September bis zum 18. Oktober 2015, mit Abschluss des Spiels der Bills gegen die Cincinnati Bengals.

Kromer wird beschuldigt, am 11. Juli im Streit um Strandstühle einen Jungen ins Gesicht geschlagen und ihn mit den Worten "Ich töte deine Familie" bedroht zu haben.

Die Buffalo Bills absolvieren derzeit ihr erstes Trainings-Camp unter dem neuen Trainer Rex Ryan, der Kromer mit zum Verein gebracht hatte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel