vergrößernverkleinern
Indianapolis Colts v Carolina Panthers
Die Indianapolis Colts kassierten durch die Overtime-Niederlage bei den Carolina Panthers ihre 5. Pleite im 8. Saisonspiel © Getty Images

Quarterback Luck rettet die Colts um Björn Werner mit einer grandiosen Aufholjagd gegen perfekte Panthers in die Overtime - im Krimi muss sich Indianapolis aber geschlagen geben.

Bittere Niederlage für Björn Werner und seine Indianapolis Colts:

Das Team des deutschen NFL-Profis unterlag im Monday Night Game den weiterhin ungeschlagenen Carolina Panthers nach Verlängerung mit 26:29. (DATENCENTER: Der Spielplan der NFL)

Carolinas Kicker Graham Gano, der in der regulären Spielzeit noch einen Extrapunkt verballert und damit die Verlängerung erst ermöglicht hatte, tütete den Sieg mit einem Field Goal aus 52 Yards Entfernung ein.

Grandiose Aufholjagd nicht belohnt

Quarterback Andre Luck (231 Yards, 2 Touchdowns, 3 Interceptions) hatte die Colts mit einer grandiosen Aufholjagd in den letzten acht Minuten der regulären Spielzeit nach einem 6:23-Rückstand noch zum Ausgleich geführt.

Indianapolis entschied das 4. Viertel mit 17:3 für sich, Kicker Adam Vinatieri sorgte per Field Goal für das 23:23.

(Die NFL auf LIVE im TV auf SPORT1 US )

Overtime wird zum Kicker-Krimi

In der Overtime kam es dann zum Showdown der Kicker: Vinatieri brachte Indianapolis erneut in Führung. Die Panthers durften aber kontern und glichen durch Gano ebenfalls per Field Goal aus.

Luck warf mit seiner dritten Interception im folgenden Angriff der Colts die letzte Siegchance weg. Carolinas Luke Kuechly schnappte sich den Fehlpass.

Und so war der Weg bereitet für Ganos großen Aufritt.

Der Kicker rehabilitierte sich für seinen Extrapunkt-Fehlschuss endgültig und sorgte mit seinem Field Goal aus 52 Yards dafür, dass ie Panthers ihre perfekte Bilanz auf 7:0 aus. Carolina bleibt eines von nur noch vier ungeschlagenen Teams.

Für die Colts setzte es dagegen im achten Saisonspiel die fünfte Niederlage. (DATENCENTER: Die Tabellen der NFL)

 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel