vergrößernverkleinern
Chicago Bears v Cleveland Browns
Johnny Manziel wurde 2012 mit der Heisman Trophy für den besten College-Spieler ausgezeichnet © Getty Images

In der spielfreien Woche seiner Cleveland Browns amüsiert sich Skandal-Quarterback Johnny Manziel auf einer Party - und wird gefilmt. Der Coach versteht keinen Spaß.

NFL-Profi Johnny Manziel hat sich bei den Cleveland Browns mit einem erneuten Abstecher ins Nachtleben um seinen Platz gebracht.

Ein Partyvideo veranlasste Head Coach Mike Pettine, den mehrfach wegen Alkohol-Eskapaden aufgefallenen Quarterback von der Nummer eins zur Nummer drei zu degradieren. Manziel hatte im Frühjahr einen zehnwöchigen Entzug hinter sich gebracht (Die NFL auf LIVE im TV auf SPORT1 US ).

Im kurzen Film ist zu sehen, wie der 22-Jährige hinter dem DJ-Pult eines Clubs mit einer Champagnerflasche in der Hand feiert. Die Browns waren am vergangenen Wochenende spielfrei, "Johnny Football" nutzte offenbar die Gelegenheit.

"Wir alle wissen, was passiert ist. Es hat zu Enttäuschung und Frustration geführt, wie auch immer man es nennen will", sagte Pettine: "Jeder hier will das Beste für Johnny. Aber er muss dauerhaft unter Beweis stellen, dass er weiß, worauf es ankommt, um als Quarterback auf diesem Level erfolgreich zu sein."

Der talentierte Manziel, 2012 als bester College-Spieler Gewinner der Heisman Trophy, hatte schon zuvor abseits des Feldes für Schlagzeilen gesorgt. Am Hotelpool warf der 22-Jährige Anfang des Jahres mit einer Wasserflasche nach einem Fan. Zuletzt geriet er im Auto so heftig mit seiner Freundin aneinander, dass Passanten die Polizei alarmierten.

Pettine hatte Manziel zuletzt seinen Startplatz für die ausstehenden sechs Saisonspiele garantiert. Nun hat der Quarterback vielleicht keine Zukunft mehr in Cleveland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel