vergrößernverkleinern
 Star-Quarterback Peyton Manning von den Denver Broncos bricht erneut einen Rekord
Für das Museum: Mit diesem Ball gelang Manning der Rekord © Getty Images

Broncos-Quarterback Peyton Manning erreicht den nächsten Meilenstein und überflügelt erneut die NFL-Legende Brett Favre. Dieser gratuliert auf ungewöhnliche Weise.

Peyton Manning von den Denver Broncos hat in der NFL für einen historischen Rekord gesorgt.

Im Spiel gegen die Kansas City Chiefs (13:29) löste der Star-Quarterback den legendären Brett Favre als Pass-Werfer mit dem größten Raumgewinn ab.

Durch ein kurzes Zuspiel auf Ronnie Hillman im ersten Viertel verbesserte Manning seine Bilanz auf insgesamt 71.840 Yards, Favre (46) hatte seine Karriere mit 71.838 Yards beendet.

Manning muss auf die Bank

Der Rekord war für Manning der einzige Höhepunkt des Abends. Der 39-Jährige, der gleich beim ersten Pass eine Interception geworfen hatte, ließ drei weitere Folgen.

Insgesamt brachte er nur fünf seiner 20 Pässe für 35 Yards Raumgewinn an. Im dritten Viertel musste der Superstar beim Stand von 0:22 sogar auf die Bank.

Mit der Niederlage verpasste es Manning zudem, Favre bei den meisten Siegen eines Quarterbacks zu übertrumpfen. Beide konnten in ihrerer Karriere 186 verbuchen.

Favre gratuliert auf ungewöhnliche Weise

Der bisherige Rekordhalter Favre gratulierte Manning anschließend mit einer Videobotschaft. Der frühere Star der Green Bay Packers, der sich offensichtlich gerade auf der Jagd befand, gratulierte Manning von einem Hochsitz aus.

"Du hast mich schon wieder übertroffen", sagte der der 46-Jährige. "Ich freue mich sehr für dich. Aber jetzt musst du dir alle Rekorde holen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel