vergrößernverkleinern
Hier gelang es Kasim Edebali (am Boden liegend) einmal Matthew Stafford zu stoppen
Hier gelang es Kasim Edebali (am Boden liegend) einmal Matthew Stafford zu stoppen © Getty Images

Linebacker Kasim Edebali geht mit seinen New Orleans Saints einmal mehr leer aus. Der Hamburger rutscht gegen Detroit in die Startformation und lässt es richtig krachen.

Der Hamburger Footballer Kasim Edebali ist in der NFL mit seinen New Orleans Saints erneut leer ausgegangen.

Das Team aus Louisiana unterlag den Detroit Lions mit 27:35 (3:21), es war die fünfte Niederlage aus den vergangenen sechs Spielen (Die NFL auf LIVE im TV auf SPORT1 US ).

Der Deutsche lieferte allerdings eine bärenstarke Leistung ab. Linebacker Edebali gehörte im Monday-Night-Game zur Startformation der Saints und schaffte sechs Tackles - die zweitmeister seines Teams. Außerdem gelangen ihm die Quarterback-Sacks Nummer zwei und drei in dieser Saison.

Matchwinner für die Lions war Quarterback Matthew Stafford, dem drei Touchdown-Pässe gelangen. "Der Junge war phänomenal. Er hat die Perfektion gejagt", sagte Lions-Receiver Golden Tate.

Beide Teams (5 Siege - 9 Niederlagen) konnten allerdings schon vor dem Duell die Playoffs nicht mehr erreichen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel