vergrößernverkleinern
Paul DePodesta war bislang nur in der MLB aktviv
Paul DePodesta war bislang nur in der MLB aktviv © Getty Images

Die Cleveland Browns eisen Paul DePodesta von den New York Mets aus der MLB los. Der neue strategische Leiter erlangte durch das Buch und den Film "Moneyball" Bekanntheit.

Die Cleveland Browns haben in der NFL einige personelle Änderungen vorgenommen. In der abgelaufenen Saison war Cleveland in der AFC North mit drei Siegen in 16 Spielen auf dem letzten Platz gelandet.

Sashi Brown wird Vizepräsident des operativen Geschäfts, Paul DePodesta übernimmt als Strategischer Leiter.

DePodesta war zuletzt bei den New York Mets in der MLB als Vizepräsident der Bereiche Spielerentwicklung und Scouting tätig und wechselt erstmals ins Football-Geschäft.

Bekannt wurde der Analyse-Experte allerdings durch seine Tätigkeit bei den Oakland Athletics. Ab 1999 stand er als rechte Hand von General Manager Billy Beane unter Vertrag. Mit ungewohnten Methoden wie dem computergestützten Statistikverfahren Sabermetrics wollte er dem  Team neues Leben einhauchen und zum Erfolg verhelfen.

Ein Erfolg in Form von Titeln sprang in Oakland sprang zwar nicht raus, dafür feierte das Team eine Siegesserie von 20 Spielen.

Auf der Grundlage dieser Geschichte entstand das Buch und später der Film Moneyball, der diese neuen Strategien von Beane und DePodesta - im Film Peter Brand genannt - porträtiert.

Nach seiner Zeit als General Manager der Los Angeles Dodgers (Februar 2004 - Oktober 2005) war DePodesta bei den San Diego Padres und den Mets aktiv.

Nun dürfen sich also die Cleveland Browns über DePodestas Fachwissen freuen. Man darf gespannt sein, ob er auch im Football nachhaltigen Erfolg bringt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel