vergrößernverkleinern
Peyton Manning (r.) machte das Rennen im Duell mit Brock Osweiler (l.)
Peyton Manning (r.) machte das Rennen im Duell mit Brock Osweiler (l.) © Getty Images

Nach seinem starken Comeback gegen San Diego wird Superstar Peyton Manning für die NFL-Playoffs wieder in die Anfangsformation der Denver Broncos rücken.

NFL-Superstar Peyton Manning wird der Starting Quarterback der Denver Broncos in den Playoffs sein. Das bestätigten die Broncos am Donnerstag.

Denvers Coach Gary Kubiak entschied sich damit gegen den unerfahrenen Brock Osweiler, der den am Fuß verletzten Manning in den letzten Wochen überzeugend vertreten hatte. "Ich bin einfach froh, dem Team wieder helfen zu können", sagte Manning.

Möglicherweise hat das letzte Spiel gegen die San Diego Chargers eine wichtige Rolle gespielt, als Manning für Osweiler eingewechselt wurde und Denver noch zum Sieg führte. Auch aufgrund diverser Blessuren hatte der Superstar bis zu seiner Zwangspause mit 17 Interceptions und nur neun Touchdowns eine ganz schwache Saison gespielt.

Für die Broncos wird es am 17. Januar wieder ernst, wenn für sie die die Playoffs mit der Divisional Round beginnen. Es wird möglicherweise Mannings letzte Chance auf einen zweiten Triumph im Super Bowl sein.

Denvers Gegner wird an diesem Wochenende in der sogenannten Wildcard-Round (ab Sa. 22.20 in den LIVESCORES) ermittelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel