vergrößernverkleinern
Dirk Koetter war bei den Bucs bislang für die Offensive zuständig
Dirk Koetter war bei den Bucs bislang für die Offensive zuständig © Getty Images

Der bisherige Offensiv-Trainer Dirk Koetter erhält bei den Bucs mehr Verantwortung und steigt zum Head Coach auf. Die Detroit Lions verzichten auf eine Trainerentlassung.

Dirk Koetter wird in der NFL neuer Head Coach der Tampa Bay Buccaneers.

Der 56-Jährige, bislang für die Offensive beim Super-Bowl-Sieger von 2002 zuständig, tritt die Nachfolge von Lovie Smith an. Der 57-Jährige, der mit den Bucs die Playoffs deutlich verpasst hatte, war in der vergangenen Woche gefeuert worden.

"Dirk bringt die Leidenschaft mit, die unserem Klub neue Energie geben wird", sagte General Manager Jason Licht. Tampa hatte in der NFC Süd mit sechs Siegen und zehn Niederlagen den letzten Platz belegt.

Nur einen Erfolg mehr verbuchte Jim Caldwell mit den Detroit Lions, dennoch darf der 60-Jährige Head Coach bleiben. "Unsere Philosophien sind sehr ähnlich", sagte General Manager Bob Quinn am Freitag.

Damit sind in der NFL nur noch zwei Trainerposten für die nächste Saison offen: bei den Tennessee Titans und bei den Philadelphia Eagles.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel