vergrößern verkleinern
LeBron James zeigt die ehemals typische "Money"-Feiergeste von Johnny Manziel © instagram.com/jmanziel2

Die Marketingfirma von NBA-Superstar LeBron James trennt sich mit sofortiger Wirkung von Johnny Manziel. James macht sich wegen der Eskapadan Sorgen um "Johnny Football".

Die Marketing-Firma von LeBron James hat die Nase voll von Skandal-Quarterback Johnny Manziel.

LRMR beendete die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung. "Ich werde ihn als Freund und Ratgeber weiter unterstützen, aber Johnny muss sich auf sein Reifen als Person konzentrieren", sagte James' Jugendfreund und Partner Maverick Carter.

Manziel kam 2014 mit viel Hype in die NFL zu den Cleveland Browns, konnte aber nur selten überzeugen und fiel immer wieder mit Party- und Alkohol-Eskapaden auf. 2015 war "Johnny Football" sogar auf Entzug.

Nach dem nächsten durchzechten Wochenende in Las Vegas - offenbar mit Perücke und falschem Bart - und einer Autofahrt mit abgelaufenen Nummernschildern machte sich Kumpel und Mentor James öffentlich Sorgen.

"Ich mache mir schon Sorgen - vor allem menschlich. Es ist eine Belastung für alle in seinem Umfeld. Er wird es irgendwann begreifen - das hoffen wir", sagte NBA-Superstar James.

In zwei Jahren brachte es Manziel bisher auf 1675 Passyards sowie je sieben Touchdowns und Interceptions. Mit nur drei Siegen schlossen die Browns die Saison gleichauf mit Tennessee als schlechtestes Team der Liga ab.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel