vergrößernverkleinern
Vontaze Burfict gilt in der NFL als Wiederholungstäter
Vontaze Burfict gilt in der NFL als Wiederholungstäter © Getty Images

Vontaze Burfict von den Cincinnati Bengals ist in der NFL berüchtigt für seine Attacken. Nach einem überharten Tackling zieht die Liga den "Headhunter" aus dem Verkehr.

Auch im Vollkontaktsport Football gibt es Grenzen: Wegen seiner harten Gangart ist Vontaze Burfict von den Cincinnati Bengals in der NFL für drei Spiele gesperrt worden.

Der Linebacker hatte Gegenspieler Antonio Brown am Wochenende in der Schlussminute des Playoff-Duells mit den Pittsburgh Steelers (16:18) bei einer völlig überzogenen Aktion verletzt.

Burfict (25), der in dieser Saison wegen ähnlicher Vergehen vier Geldstrafen erhalten hatte, rannte aus vollem Lauf in Brown hinein und traf mit seiner Schulter den Kopf des Receivers.

Das Opfer der rüden Attacke erlitt eine Gehirnerschütterung. Der als "Headhunter" verschriene Wiederholungstäter Burfict verpasst die ersten drei Spiele der kommenden Saison.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel