vergrößernverkleinern
Das Logo der Denver Broncos tauchte auf beiden Endzones auf © twitter.com/Jamesco

Die "Ground Crew" leistet sich gut eine Woche vor dem Super Bowl einen Fauxpas. Denn laut des Personals treffen die Denver Broncos im NFL-Endspiel auf sich selbst.

Mehr als eine Woche vor dem Super Bowl 50 zwischen den Carolina Panthers und den Denver Broncos hat sich bereits die erste Panne ereignet.

Das für das Spielfeld im Levi's Stadium in San Francisco verantwortliche Personal war offenbar einen Moment lang nicht besonders konzentriert und bemalte beide Endzones mit dem Schriftzug der Broncos.

Normalerweise wird jeweils eine Endzone mit dem Logo eines Finalteilnehmers versehen, auch wenn die Broncos als AFC-Team in diesem Jahr als Heimmannschaft im Super Bowl gelten. Doch die Fans der Panthers suchten ihr Logo vergeblich.

Denver gegen Denver? Wer da wohl gewinnen würde?

Der Fehler wurde zwar anschließend verbessert und die Farbe entfernt, die Konturen des Logos waren aber weiterhin zu erkennen. Der Spott ließ nicht lange auf sich warten - das Internet vergisst nie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel